Connect with us
schul.cloud App in Handy

Nicht abhängen lassen – mitmachen! DigitalNetzwerkSchule – DigitalPakt – was nun?!

DigitalNetzwerkSchule

Nicht abhängen lassen – mitmachen! DigitalNetzwerkSchule – DigitalPakt – was nun?!

Auftaktveranstaltung des DigitalNetzwerkSchule am Freitag, den 16.08.2019 in Hannover

Die Veranstaltung beschäftigt sich mit dem Thema „DigitalPakt – was nun?!“. Wir werden den aktuellen Stand der Vorbereitungen auf den DigitalPakt thematisieren sowie die Möglichkeiten der Ausnutzung der digitalen Angebote, die sich dadurch eröffnen.

Das Veranstaltungsprogramm

Opening „Bildung in der digitalisierten Welt

Mareike Lotte Wulf MdL, CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende

Über das Opening:
Die Arbeit und der Umgang mit digitalen Medien begleiten uns ein Leben lang. Umso wichtiger ist es, dass Schule einen besonderen Teil zum Erwerb digitaler Kompetenzen unserer Kinder beiträgt. Diese umfassen neben dem technischen Umgang mit digitalen Medien auch die kritische Reflexion der Arbeits- und Anwendungsweise sowie deren Nutzung in digitalen Lern- und Kommunikationsumgebungen. Damit digitale Medien im Unterricht eingesetzt werden können, müssen noch viele infrastrukturelle, didaktische und technische Veränderungen in den Schulen auf den Weg gebracht werden.

Ich erhoffe mir vom DigitalPakt:
Niedersachsen erhält über den Digitalpakt 470 Millionen Euro, die durch das Land um rund 52 Millionen Euro als 10-prozentiger Eigenanteil aufgestockt werden. Über 522 Millionen Euro stehen somit für die Verbesserung der IT-Bildungsinfrastruktur unserer Schulen bis 2024 zur Verfügung. Dabei geht es ausdrücklich nicht um die ausschließliche Beschaffung von Tablets o.ä., sondern darum Lernformen zu ergänzen und einen Mehrwert für Schülerinnen und Schüler zu schaffen. Mir sind insbesondere Themen wie Medienbildung, Lehrerfortbildungen und nachhaltige Strukturen in den Klassenräumen wichtig.

Ich erhoffe mir vom DigitalNetzwerkSchule:
Einen interessanten und nachhaltigen Austausch mit Expertinnen und Experten zu dem Thema Digitalisierung in der Schule.

Keynote „Ruckzuck digital? Wo bewegt sich der deutsche Schulmarkt im Spannungsfeld zwischen Print und Digital und welche Auswirkungen hat das auf die Arbeit eines Bildungsverlages?

Iris Kalvelage, Key-Account-Managerin Digitales Westermann Gruppe / Verlage

Über die Keynote:
In der Vision eines Unterrichts in der digitalen Welt können Wunsch und Wirklichkeit durchaus konträre Positionen bedeuten. Wo positioniert sich hier ein Bildungsmedienverlag und was bewegt uns in unserem täglichen Tun? Wir möchten Ihnen einen Einblick geben, welche Anforderungen an uns gestellt werden und wie wir jetzt und in Perspektive damit umgehen.

Über die Referentin:
„Die Westermann Gruppe bietet nicht nur Bildungsmedien für alle Schulformen, Schulstufen und Fächer, sondern auch viele Angebote für das Lernen über die Schule hinaus. Bei der Entwicklung ihrer Produkte stehen die Bedürfnisse der Kunden an erster Stelle. Für Schulmedien arbeiten die Redaktionen zum Beispiel nicht nur mit Lehrkräften, sondern auch mit ausgewählten Fachdidaktikern und Wissenschaftlern zusammen. So gewährleisten sie, dass ihre Produkte praxiserprobt und auf dem neuesten fachlichen und pädagogischen Stand sind.“, Vorstellung der Website entnommen (A.d.R.)

Ich erhoffe mir vom DigitalPakt:
„dass er schnell greift, jedoch keine Schnellschüsse provoziert.“

Ich erhoffe mir vom DigitalNetzwerkSchule:
„die Möglichkeit, einen Einblick in unsere Arbeit zu geben und eine Idee zu vermitteln, dass digital nicht nur Technik und Ausstattung an den Schulen bedeuten darf.“

Vortrag „Auf dem Weg der Digitalisierung

Mike Finke, Vorsitzender Landeselternrat Niedersachsen

Über den Vortrag:
In unserer schnelllebigen Zeit heißt es insbesondere für uns Eltern, beim Thema Digitalisierung „am Ball“ zu bleiben. Unsere Kinder werden uns mehr und mehr voraus sein, da Digitalisierung in Kürze zur Normalität des Schulalltages gehören wird. Um unseren Kinder Hilfestellung zu leisten, gilt es, sich ebenfalls einzubringen und z. B. neue Wege der Kommunikation zwischen Schule und Elternhaus zu gehen.

Über den Referenten:
„Der Landeselternrat (LER) ist die Interessenvertretung der Erziehungsberechtigen von derzeit circa 1,1 Millionen Schülerinnen und Schülern in den allgemein bildenden sowie Berufsbildenden Schulen in Niedersachsen. Ihr Hauptaugenmerk liegt in der Mitgestaltung einer zukunftsfähigen und qualitativ hochwertigen Bildunglandschaft – für alle!“, Vorstellung der Website entnommen (A.d.R.)

Ich erhoffe mir vom DigitalPakt:
„Dass nicht nur allein das Geld für Hardware mit dem Gießkannenprinzip verteilt wird, sondern man sich auch Gedanken darüber macht, dass es gilt, geschultes Personal zu haben, dass eine IT-mäßige Betreuung leisten kann; auch gilt es darauf zu achten, dass Medienentwicklungspläne der Schulträger und Medienkonzepte von Schulen entwickelt werden, dies ggf. unter Gewährung entsprechender Hilfestellungen.“

Ich erhoffe mir vom DigitalNetzwerkSchule:
„Austausch von Erfahrungen der an Schule Beteiligten, um ggf. gemeinsam Empfehlungen auszusprechen und sich letztlich gemeinsam den Herausforderungen zu stellen.“

Vortrag „„mind the gap“ oder: Der Digital Pakt – Eine Chance für die Bildung!

Dr. Stephanie Kleta-Bohmann, Geschäftsführerin adiuvantis – Partner für Digitale Bildung

Über den Vortrag:
Als Voraussetzung für Finanzhilfen aus dem DigitalPakt des Bundes ist es zwingend notwendig ein abgestimmtes pädagogisch-technisches Einsatzkonzept zu entwickeln. Hier sind Schulträger, Schulleitungen und auch Lehrerinnen und Lehrer gleichermaßen gefordert zusammenzuarbeiten und eine gemeinsame Planung aufzustellen. Dieser Prozess ist nicht frei von Herausforderungen, die wir beleuchten und gleichzeitig Lösungsansätze präsentieren wollen.

Über die Referentin:
Dr. Stephanie Kleta-Bohmann ist Ihre Ansprechpartnerin, wenn es um die Medienentwicklungsplanung für Schulen, Schulträger, Städte und Kommunen geht. Gemeinsam mit adiuvantis lässt sich ein individuelles und passgenaues Digitales Bildungskonzept entwickeln. Auch pädagogische und technische Konzepte sowie Fortbildungsmöglichkeiten gehören zum Portfolio.

Ich erhoffe mir vom DigitalPakt:
„… eine Bildungs-Reformation … des Systems „Schule“ und des Lernens für unsere Kinder zur Vorbereitung auf eine Zukunft, die wir alle noch nicht kennen.“

Ich erhoffe mir vom DigitalNetzwerkSchule:
„… Impulse und gute Kontakte.“

Vortrag „Digitale Mediennutzung im Unterricht – mehr als eine Frage der Ausstattung

Julia Hastädt, Lehrerin am John-Brinckman-Gymnasium Güstrow

Über den Vortrag:
Digitale Mediennutzung im Unterricht ist mehr als eine Frage der Ausstattung. Erfahren Sie aus dem Praxiseinsatz, wie sich digitale Unterrichtskonzepte im Schulalltag umsetzen lassen und worauf es neben der Ausstattung ankommt.

Über die Referentin:
Julia Hastädt ist Verantwortliche für die Medienbildung sowie die Berufs- und Studienorientierung an ihrer Schule. Zudem betreut sie als Klassenleitung eine iPadKlasse mit 1:1-Ausstattung.

Ich erhoffe mir vom DigitalPakt:
„In erster Linie erhoffe ich mir vom Digitalpakt, dass die Schulen im Hinblick auf die Infrastruktur flächendeckend ausgestattet werden können und dass alle Beteiligten Anschaffungen bewusst und nachhaltig vornehmen sowie dabei stets im Blick haben, dass Technik allein noch keinen besseren Unterricht macht. Deshalb muss parallel zur Unterrichts- und Organisationsentwicklung auch bedacht werden, dass es Ressourcen für Fortbildungen bedarf. Ziel wird es sein, dass es den Schulen gelingt, ihre Medienbildungskonzepte in der Praxis umzusetzen und dabei stets die Schüler_innen und deren bestmögliche Vorbereitung auf das ihnen bevorstehende Leben nach der Schule im Fokus stehen.“

Ich erhoffe mir vom DigitalNetzwerkSchule:
„Von dem DigitalNetzwerkSchule erhoffe ich mir eine weitere Vernetzung mit engagierten Akteur_innen aus dem Bildungsbereich, die sich gemeinsam für eine zeitgemäße Bildung für unsere Schüler_innen einsetzen und länderübergreifend kooperieren und agieren.“

Sie haben Interesse und möchten gerne teilnehmen? Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung zum aktuellen Event.

Weiterlesen

Im Dschungel digitaler Angebote ist es heute zusehends schwer, die Spreu vom Weizen zu trennen. Mit dem Online- und Print-Magazin „Digitale Schule | kompakt“ möchten wir Sie mit Anregungen und Tipps zum Thema Schul-Digitalisierung unterstützen. Wir zeigen unterschiedliche Lösungsansätze von Schulen und Schulträgern zum Thema Digitale Schule, lassen Pädagogen mit ihrer Sicht zu Wort kommen und geben praktische Tipps zu aktuellen Themen der Schulpolitik.

1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Pingback: LIVESTREAM: DigitalNetzwerkSchule – DigitalPakt – was nun?!, 16.08.2019 ab 13:30 Uhr — Digitale Schule | Kompakt

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr DigitalNetzwerkSchule

Trending

Neue Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen

  1. LEARNTEC | Europe’s #1 in digital learning

    28. Januar 2020 @ 9:00 - 30. Januar 2020 @ 18:00
  2. DigitalNetzwerkSchule #2 – Jetzt kostenfrei anmelden!

    28. Februar 2020 @ 13:00 - 21:00
  3. didacta 2020

    24. März 2020 @ 8:00 - 28. März 2020 @ 17:00
Anfang