Connect with us
schul.cloud App in Handy

Köln zeigt Eigeninitiative mit Kommunikations- und Informations-App für Schulen

Schulträger Köln als Leuchtturm für Deutschlands Schulen

Beispiele aus der Praxis

Köln zeigt Eigeninitiative mit Kommunikations- und Informations-App für Schulen

Alles, was früher über schwarze Bretter verkündet wurde, kann nun direkt über eine App an Lehrer, Schüler und Eltern übermittelt werden. Mit dieser App für Kölner Schulen wird die „Kommunikation der ganzen Schulgemeinschaft digital auf eine neue Stufe“ gehoben. Auf der didacta 2019 in Köln wurde die App „KIKS“ das erste Mal vorgestellt. Auf Basis von schul.cloud hat die Stadt Köln eine eigene Version der schul.cloud als KIKS-App erworben, um diese allen 267 Kölner Schulen zentral zur Verfügung zu stellen. Ziel dabei ist es, nicht nur Verbote in Richtung WhatsApp und anderer ähnlicher Dienste auszusprechen, sondern gleichzeitig attraktive und nutzerfreundliche Alternativen anzubieten.

Kölner Stadtdirektor Stephan Keller und Geschäftsführer der heinekingmedia GmbH stellen KIKS im Rahmen der didacta 2019 der Öffentlichkeit vor

„Eine Alternative zum WhatsApp-Verbot muss für die Schulen angeboten werden, mit der die private und schulische Kommunikation getrennt werden kann“, so der Kölner Stadtdirektor Stephan Keller. Neben dem Verteilen von aktuellen Informationen, Arbeitsunterlagen und anderen Materialien können auch Nachrichten-Kanäle eingerichtet werden. Die App funktioniert über Benutzername und Passwort – daher werden keine Handynummern benötigt. Außerdem lassen sich Lese- und Schreibrechte einstellen.

KIKS – das ist der Name der neuen Kölner Schul-App. Die in den Google- und Apple-Stores bereitstehende App dient für die Kommunikation und den Datenaustausch in Schulen zwischen Lehrern und Schülern und kann auf jedem Gerät genutzt werden. Die Kosten für den Dienst werden vollständig vom Schulträger und der Support von Netcologne übernommen.

RTL WEST, 18 Uhr bei RTL berichtet im Beitrag „APP MACHT SCHULE“ über KIKS, den Kölner Schulmessenger.

In Anlehnung an https://www.rundschau-online.de/region/koeln/koeln-archiv/vorreiter-koeln-startet-eigene-kommunikations-app-fuer-schulen-32070728 [abgerufen am 29.03.2019]

Weiterlesen

Im Dschungel digitaler Angebot ist es heute zusehends schwer, die Spreu vom Weizen zu trennen. Mit dem Online- und Print-Magazin „Digitale Schule | kompakt“ möchten wir Sie mit Anregungen und Tipps zum Thema Schul-Digitalisierung unterstützen. Wir zeigen unterschiedliche Lösungsansätze von Schulen und Schulträgern zum Thema Digitale Schule, lassen Pädagogen mit ihrer Sicht zu Wort kommen und geben praktische Tipps zu aktuellen Themen der Schulpolitik.

1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Pingback: Was macht einen Messenger DSGVO-konform? — Digitale Schule | Kompakt

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Beispiele aus der Praxis

Anfang