Connect with us
schul.cloud App in Handy

Allrounder für Informationsvermittlung

Ökosystem Digitale Schule

Allrounder für Informationsvermittlung

Das Digitale Schwarze Brett als Darstellungsmedium für notwendige Informationen.

Montagmorgen, 7:30 Uhr in der Marienschule. Herr Marcks ist zuständig für die Koordination der Stunden- und Vertretungspläne. Diese muss er ausgedruckt an vier unterschiedlichen Standorten der Schule verteilen – und das vor Unterrichtsbeginn. Für Herrn Marcks bedeutet das, einmal durch die Stadt zu fahren, um die anderen Standorte mit Informationen zu versorgen. Zusätzlich müssen auch im Lehrerzimmer Informationen angekündigt werden, die weiterführender als die Informationen für Schülerinnen und Schüler sind. Kurz vor Unterrichtsbeginn soll alles fertig sein, damit für die erste Stunde die Informationen verteilt wurden.
Kurzfristige Änderungen wie ein Wechsel der Räume sind somit erstmal nicht möglich, da Herr Marcks sonst wieder zum anderen Standort fahren müsste. Könnte das nicht einfacher gehen?

Die Digitalisierung hat in diesem Zuge die Möglichkeit geschaffen, das gesamte Schulleben auf einen Blick darzustellen. Die Idee des Digitalen Schwarzen Bretts ist seit jeher die Informationsplattform in den Schulen. Ob Stundenpläne, Vertretungspläne oder Informationen rund um den Schulalltag – ein schwarzes Brett stellt alles auf einem Blick dar. Mensa, Lehrerzimmer sowie Pausenhallen lassen sich mit einem Klick bespielen. Das Digitale Schwarze Brett ist kompatibel mit zahlreichen gängigen Stundenplansoftwares. Vertretungs- und Stundenpläne lassen sich so einfach und schnell anzeigen. Darüber hinaus können diese Inhalte nicht nur stationär, sondern auch mobil abgerufen werden. Mit Hilfe der mobilen Version des Stunden- und Vertretungsplans lassen sich sogar Eltern einbinden. Dies kann via DSBmobile oder seit neuestem auch innerhalb der schul.cloud stattfinden.

In Zeiten des Smartphones übernimmt das Digitale Schwarze Brett aber auch die Funktion des Botschafters für die Schule. Seien es Schüler oder Kollegen, die darüber auch ohne Smartphone Zugang zu den relevanten Schulinformationen erlangen können; oder bei öffentlichen Veranstaltungen Gäste, die über die Aktivitäten und die Attraktivität der Schule informiert werden.

Datenschutz in der Vertretungsplanausgabe

Das Digitale Schwarze Brett® der heinekingmedia GmbH ist ein professioneller Bildschirm mit eingebauten PC und optionalem Touchscreen. Seit Einführung der DSGVO steht ein wichtiges Thema im Mittelpunkt: der Datenschutz. Die Technologie von heinekingmedia läuft DSGVO-konform über ISO-zertifizierte Rechenzentren in München und Hannover.

Individuelle Benutzeroberfläche

Um das Digitale Schwarze Brett optisch in die Schule zu integrieren, kann es auf das Design der Schule angepasst werden. Darüber hinaus werden weitere Funktionen angeboten, die den Umgang einfacher gestalten. So kann im Lehrerzimmer mit Hilfe der Touch-Funktion über unterschiedliche Ebenen navigiert werden, um verschiedene Inhalte einsehen zu können. Dazu kann zum Beispiel die Auswahl zwischen Vertretungsplan, Stunden- und Raumplan, Terminen, Aktuelles und Mitteilungen gehören. Mit einem Screendesigner wird das Digitale Schwarze Brett einzigartig und kann selbst ohne Grafikprogramme gestaltet werden. Hierbei werden alle gängigen Medienformate, z.B. Bilder, Videos, PowerPoint, Excel oder Word, aber auch dynamische Formate wie HTML-Websites unterstützt. Zusätzlich lassen sich Nachrichten, das Wetter und ein Newsticker auf die Oberfläche des Digitalen Schwarzen Bretts einbinden. Mit DSBplan können Sie selbst festlegen, wie der Vertretungsplan aussehen soll.

Beispiel für ein Digitales Schwarzes Brett

Vorteile der Administration

Für die Inbetriebnahme des Digitalen Schwarzen Bretts® entsteht kein Administrationsaufwand: Es wird eine betriebsbereite Hardware mit vorinstallierter Software geliefert. Wenn die Bildschirme einmal eingerichtet sind, fallen keine weiteren Einstellungen an. Eine Automatisierung verschiedener Aufgaben wird durch zusätzliche Features wie DSBsync mit einem Drag & Drop-Prinzip, ein zeitgesteuertes Ein-und Ausschalten und eine Zeitsteuerung der Inhalte erreicht. Durch DSBsync können mit Hilfe eines festgelegten Ordners Inhalte abgespeichert werden, die anschließend automatisch direkt auf dem Digitalen Schwarzen Brett wiedergegeben werden. Zugleich lassen sich mehrere Geräte koppeln oder einzelne Geräte separat bespielen, je nach Belieben des Nutzers.

Ein Teamwork der Administration gelingt durch ein Rechte- und Rollenmanagement. Hier werden bei Bedarf mit Hilfe von Benutzerrollen Rechte vergeben, die sich z.B. für einzelne Bildschirme oder Teilbereiche des Digitalen Schwarzen Bretts einstellen lassen.

So werden Aushänge, Pläne und News mit nur einem Klick verteilt – und das standortunabhängig per Webbrowser. Ihre Schule ist immer auf dem neuesten Stand – ganz ohne Zettelwirtschaft.

Weiterlesen

Im Dschungel digitaler Angebote ist es heute zusehends schwer, die Spreu vom Weizen zu trennen. Mit dem Online- und Print-Magazin „Digitale Schule | kompakt“ möchten wir Sie mit Anregungen und Tipps zum Thema Schul-Digitalisierung unterstützen. Wir zeigen unterschiedliche Lösungsansätze von Schulen und Schulträgern zum Thema Digitale Schule, lassen Pädagogen mit ihrer Sicht zu Wort kommen und geben praktische Tipps zu aktuellen Themen der Schulpolitik.

Klicken um zu kommentieren

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Ökosystem Digitale Schule

Anfang