Connect with us
schul.cloud App in Handy

Interaktiver und zeitgemäßer Unterricht

Ökosystem Digitale Schule

Interaktiver und zeitgemäßer Unterricht

Die Digitale Tafel als Bestandteil des Ökosystems digitale Schule.

Während alle im Klassenzimmer mit Smartphone in der Tasche zu den Digital Natives gehören, ist die Ausstattung im Klassenzimmer doch meist eher noch Standard der Großelterngeneration. Das quietschende Stück Kreide auf der Tafel und zur Pause reihum mit dem Tafeldienst – alles wie immer. Für das Abspielen des Lehrvideos in der nächsten Stunde muss noch der Fernseher mit DVD aus dem Medienzimmer abgeholt werden. Und die Klasse 8b benötigt für deren Power-Point-Präsentationen noch den Beamer und den Laptop von der IT.

Unterrichtsmedien, die sich seit Jahrzehnten kaum geändert haben. Doch damit ist endlich Schluss!

Was interaktive Boards mit Beamern schon vor Jahren versuchten, wird endlich Realität – mit der Digitalen Tafel. Großformatige, interaktive Bildschirme mit eingebautem Android oder PC bringen die digitale Realität endlich auch in das Klassenzimmer. Mit integriertem Android als Betriebssystem werden die Bildschirme zu Riesentablets, deren Bedienung niemandem mehr erklärt werden muss. Ein Abdunkeln der Klassenräume ist ebenso nicht mehr notwendig, leuchten die riesigen Bildschirme doch hell und klar in Größen bis 98 Zoll.

Alles, was die bisherige Tafel konnte, kann auch ihr moderner Nachfolger. Gleichzeitiges Schreiben? Kein Problem! Tafelflügel? Na klar! Höhenverstellbar? Selbstverständlich.

Und das alles zu einem bezahlbaren Preis ab 1800,- Euro zzgl. Mwst.

Alles wie immer – und noch viel besser

Mit der Digitalen Tafel verschmelzen Vergangenheit und Gegenwart in einem System. Sie können mittels der Tafelsoftware wie gewohnt mit mehreren Personen gleichzeitig auf dem 4K Bildschirm schreiben oder mit dem Handballen auch wieder wegwischen. Im Gegensatz zur herkömmlichen Tafel aber auch neue Medien wie Videos, Präsentationen oder interaktive Websites ganz einfach aufrufen, bearbeiten oder anzeigen und auf beliebig vielen Seiten nacheinander digital arrangieren. Natürlich mit den jeweils überlagernden und im Unterricht erarbeiteten Kommentaren und Ergebnissen. Durch die an der Tafelseite angebrachte Werkzeugleiste sind die wichtigsten Funktionen der Tafelsofware in jeder Oberfläche sofort zur Hand und gestalten das Bearbeiten der Materialien noch intuitiver. Geteilt werden die erzeugten Inhalte ganz einfach über die ebenfalls vorinstallierte schul.cloud in Gruppen und Einzelchats. Ganz ohne USB-Sticks, E-Mail oder Netzlaufwerk. Eben genau so, wie es alle aus der Smartphone-Welt kennen.

Digitale Tafel im Unterrichtseinsatz

Arbeitsblätter für den Unterricht am nächsten Tag können bequem in der Dateiablage des Messengers abgespeichert, im Unterricht auf der Digitalen Tafel wieder abgerufen und mit wenigen Klicks an die Schüler verteilt werden. Dieses Beispiel zeigt, dass sich bequem CD-Player, TV-Gerät, Overhead-Projektor, Flipchart, Beamer und natürlich die Tafel in nur einem Gerät vereinen lassen.

Natürlich können auch bis zu acht unterschiedliche Endgeräte gleichzeitig und kabellos auf der Digitalen Tafel spiegeln. Ihr Smartphone, Tablet oder PC wird so im Handumdrehen zum kabellosen Präsentationsmedium, Dokumentenkamera oder Zeitlupenkamera mit angeschlossenem Riesenbildschirm. Egal ob iOS, Android, Windows oder Mac.

Noch einfacher wird es mit dem auf Wunsch erhältlichen eingebauten Windows 10 PC, der die Digitale Tafel zu einem überdimensionalen All-in-One Computer wandelt. So kann man auch ohne externe Geräte mit der Digitalen Tafel ganz autark arbeiten.

Die Nutzer der Systeme spiegeln dabei interessante Erfahrungen mit dem Einsatz der Systeme zurück. So lassen sich Interaktion und Aufmerksamkeit der Schüler durch den Einsatz solcher Medien im Unterricht deutlich steigern, da deren Affinität zu digitalen Medien aus dem privaten Umfeld groß ist. Die Begeisterung dafür lässt sich mit der Digitalen Tafel in den Unterricht übertragen und gerade in Verbindung mit der schul.cloud als Messenger weiter vertiefen. Schüler/innen erlernen so auch den produktiven Einsatz ihrer privaten Geräte.

Die Digitale Tafel hat serienmäßig fünf Jahre Garantie und kann mit höhenverstellbarem Wandhalter oder mobilem Rollfuß erworben werden, wobei wir gerade diese aufgrund der größeren Flexibilität empfehlen.

Die Digitale Tafel revolutioniert zwar nicht den Unterricht, kann diesen aber in vielen Belangen deutlich vereinfachen und unterstützen.

Weiterlesen
Avatar

Im Dschungel digitaler Angebote ist es heute zusehends schwer, die Spreu vom Weizen zu trennen. Mit dem Online- und Print-Magazin „Digitale Schule | kompakt“ möchten wir Sie mit Anregungen und Tipps zum Thema Schul-Digitalisierung unterstützen. Wir zeigen unterschiedliche Lösungsansätze von Schulen und Schulträgern zum Thema Digitale Schule, lassen Pädagogen mit ihrer Sicht zu Wort kommen und geben praktische Tipps zu aktuellen Themen der Schulpolitik.

1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Pingback: Digitale Bildung steht unter dem Primat des Technischen – Online Mathetik

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen der Abgabe des Kommentars erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Ökosystem Digitale Schule

Anfang