Connect with us
schul.cloud App in Handy

Absolutismus – kostenfreies digitales Unterrichtskonzept von Jule Degen

Unterrichtskonzepte

Absolutismus – kostenfreies digitales Unterrichtskonzept von Jule Degen

Das Unterrichtskonzept zum Thema „Absolutismus I“ umfasst die intensive fachliche Auseinandersetzung im Rahmen einer Stationsarbeit.

Unterrichtskonzept Absolutismus I

Sicherlich ist die metaphorische Bezeichnung des „Sonnenkönigs“ dem ein oder anderen bereits ein Begriff und selbst wenn nicht, regt diese Bezeichnung dazu an, zu überlegen, wie es zu der Verwendung dieses Wortes im historischen Kontext gekommen sein mag.

Nach einem ersten kurzen Einstieg zu Ludwig XIV. und dem Absolutismus geht es in die Stationsarbeit über. Diese soll den Zugang zu den Themenbereichen „Schloss Versailles“, „Ständegesellschaft“, „Merkantilismus“ und den „Säulen des Absolutismus“ ermöglichen, indem die Schüler_innen sich eigenverantwortlich, geleitet durch Aufgabenformulierungen, mit den einzelnen Bereichen auseinandersetzen.

Dabei hilft ihnen ein Laufzettel dabei, sich zu orientieren, wie es ihnen gelingt, mit Blick auf die zur Verfügung stehende Zeit intensiv zu arbeiten.

Zur Bearbeitung der Aufgaben dürfen die Schüler_innen einerseits ihr zur Verfügung stehendes Lehrbuch verwenden, andererseits zugleich im Internet recherchieren. Gegebenenfalls können Sie als Lehrkraft ergänzend Materialien bereitstellen. Dabei kann zugleich geübt werden, wie verwendete Quellen und Literatur anzugeben sind.

Unterrichtskonzept Absolutismus II

Bevor es zur Anwendung dieses Konzepts in Ihrem Unterricht kommt, sollte bereits das Unterrichtskonzept Absolutismus I behandelt worden sein, da die beiden Einheiten aufeinander aufbauend angelegt sind.

Nachdem die Schüler_innen sich folglich mit dem „Schloss Versailles“, der „Ständegesellschaft“, dem „Merkantilismus“ und den „Säulen des Absolutismus“ auseinandergesetzt haben, geht es nun darum, die erarbeiteten Inhalte zu festigen und sich ein begründetes Urteil über die politische Herrschaftsform „Absolutismus“ zu bilden.

Dabei setzt der in diesem Konzept gewählte methodische Ansatz darauf, dass die Schüler_innen in Tandems zusammenarbeiten und gemeinsam eine Sprachmemo zum Thema erstellen, in der sie die wichtigsten Ergebnisse aus der vorhergehenden Stationsarbeit sowie ihr begründetes Urteil darstellen.

Entscheidend dabei ist, dass im Vergleich zu klassischen Auswertungsphasen im Rahmen eines Unterrichtsgesprächs alle Schüler_innen zu Wort kommen und Inhalte zusammenhängend mündlich darstellen müssen.

Dies fördert unter anderem ihre Selbstkompetenz und führt auch bei zurückhaltenderen Schüler_innen dazu, Erfolgserlebnisse im mündlichen Bereich zu erfahren, auch wenn zunächst noch ein Medium zwischengeschaltet ist.

Weiterlesen

Im Dschungel digitaler Angebote ist es heute zusehends schwer, die Spreu vom Weizen zu trennen. Mit dem Online- und Print-Magazin „Digitale Schule | kompakt“ möchten wir Sie mit Anregungen und Tipps zum Thema Schul-Digitalisierung unterstützen. Wir zeigen unterschiedliche Lösungsansätze von Schulen und Schulträgern zum Thema Digitale Schule, lassen Pädagogen mit ihrer Sicht zu Wort kommen und geben praktische Tipps zu aktuellen Themen der Schulpolitik.

Klicken um zu kommentieren

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Unterrichtskonzepte

Trending

Neue Beiträge

Aktuelle Veranstaltungen

  1. LEARNTEC | Europe’s #1 in digital learning

    28. Januar 2020 @ 9:00 - 30. Januar 2020 @ 18:00
  2. DigitalNetzwerkSchule #2 – Jetzt kostenfrei anmelden!

    28. Februar 2020 @ 13:00 - 21:00
  3. didacta 2020

    24. März 2020 @ 8:00 - 28. März 2020 @ 17:00
Anfang