Connect with us
schul.cloud App in Handy

Unterrichtskonzept: „Faust, der Tragödie erster Teil“, die Szene „Nacht“

Digitaler Unterricht

Unterrichtskonzept: „Faust, der Tragödie erster Teil“, die Szene „Nacht“

Goethes „Faust“ ist ein Jahrhundertwerk, das seit vielen Jahrzehnten in Schulen unterrichtet wird, schreibt Bob Blume, Lehrer und Ersteller des kostenfreien Unterrichtskonzeptes für das Fach Deutsch.

Dies ist nicht grundlos so, zeigt sich im „Faust“ doch die Vielfältigkeit menschlichen Strebens und Verlangens. Sowohl die produktive wie auch die zerstörerische Seite dieses Strebens ist im Mittelpunkt eines durch seine Überzeitlichkeit immer noch aktuellen Werks.

In dieser Doppelstunde, das die Dramenszene „Nacht“ in den Mittelpunkt stellt, lernen die Schüler Faust als zutiefst verzweifelten Menschen kennen, der verschiedene Möglichkeiten erprobt, seiner inneren Zerrissenheit zu entkommen.

Die Schüler beschäftigen sich zunächst ganz allgemein mit Spielarten der Verzweiflung, um dann im weiteren Verlauf Fausts tiefe innere Konflikte zu analysieren. Dies bietet den Hintergrund, vor dem dann in gemeinsamer Arbeit mit der schul.cloud versucht wird, die Möglichkeiten zu betrachten, mit denen Faust versucht, die Grenzen seines Menschseins zu überwinden.

Klicken um zu kommentieren

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr Digitaler Unterricht

Anfang